Kalser Gletscherreise 2017

Schnuppertour ins ewige Eis

Die Kalser Gletscherreise ist eine hochinteressante und spannende Tour mit vielen neuen persönlichen Erkenntnissen. Sie entspricht aufgrund der durchwanderten Vegetations- und Klimazonen einer 4.000 Kilometer langen Reise in die Arktis.

Erster Tag
Die Tour startet am 1. Tag mit dem Transfer per Taxi von Kals zum Lucknerhaus (1.920 m). In Begleitung eines Nationalpark-Rangers wandern Sie durch die verschiedenen Höhenstufen hinauf zur Stüdlhütte (2.802 m). Aufgrund der durchwanderten Vegetations- und Klimazonen entspricht diese Trekking Tour einer 4.000 Kilometer langen Reise in die Arktis. Durch bunte Bergmähder, alpine Graslandschaften und über Gletschermoränen mit zarten widerstandsfähigen Pflanzen führt Sie der Weg. Mit Spektiv und Fernglas entdecken Sie die heimischen Wildtiere hautnah und erfahren viel über die Lebens- und Überlebensstrategien. In der Stüdlhütte werden Sie gegen Abend mit Ihrem Bergführer die Tourenplanung vornehmen.

Zweiter Tag
Die Kalser Bergführer sind legendär. Schon um 1890 führten sie Forschungsreisende durch den Kaukasus und den Himalaya. Hoher Qualitätsstandard ist natürlich auch heute noch selbstverständlich für die „Glocknerführer“. Einer von ihnen wird Sie zwischen Eistürmen und tiefen Gletscherspalten hindurch über das Teischnitzkees, auf ca. 3.000 m Höhe, führen.Sie lernen dabei die richtige Gehtechnik mit Steigeisen. Auch ein Abseilen in eine der vielen Spalten ist möglich. Nach einer Rast auf der Stüdlhütte begleitet Sie der Bergführer durch das wildromantische Teischnitztal bis zum „Maurigen Trog“ (ca. 2.100 m) am Ausgang der Klamm. Von dort werden Sie wieder vom Taxi abgeholt und retour zum Glocknerhaus gebracht.

pdfDownload Folder Kalser Gletscherreise 2017

 

Wichtige Informationen:

Termine: • Mi. 05./Do. 06. Juli; • Mi. 19./Do. 20. Juli; • Mi. 02./Do. 03. August; • Mi. 16./Do. 17. August; • Mi. 30. August/Do. 31. August; • Mi. 13./Do. 14. September

Mitzubringende Ausrüstung: Warme Bekleidung inkl. Handschuhe und Mütze, Sonnenbrille, Sonnenschutzcreme, feste Bergschuhe, Wanderstöcke, Hüttenschlafsack, Jause, Getränke.

Leihausrüstung: Steigeisen, Seil, Klettergurt, Karabiner, etc. wird kostenlos zur Verfügung gestellt.

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Mindestalter: 12 Jahre

Preis: EUR 215,00

Inkludierte Leistungen: • Führung durch Nationalparkranger und Bergführer,  • 1 Übernachtung mit Halbpension auf der Stüdlhütte inkl. Glocknerwein, • Transfer Kals - Lucknerhaus sowie Teischnitztal - Kals • Urkunde

Stornobedingungen: • Allgemeinen Stornierungsvorgaben der Kalser Bergführer unter: www.bergfuehrer-kals.at . • Allgem. Geschäftsbedingungen (AGB)
• Eventuelle Änderungen im Zeitplan und Tourenverlauf liegen im Ermessen des Bergführers bzw. Nationalparkrangers.

Treffpunkt: 9.45 Uhr Infobüro Kals am Goßglockner, Glocknerhaus

Information und Anmeldung:
Tourismusinformation Kals
9981 Kals am Großglockner, Ködnitz 7
Tel. +43 (0)50 212 540
info@kals.at, www.kals.at